Donnerstag, 17. Mai 2012

9. Tag, So. 08.04.2012: In der Sahara - Tag 3

Es ist Ostersonntag. Bei Sonnenaufgang bietet sich wieder eine grandiose Kulisse in der Dünenlandschaft. Am Morgen ist zuerst einmal Fotoshooting in den Dünen beim See angesagt, und endlich kommen die Kinder zu Ihren ersten Versuchen im "Dünenboarding" mit unseren mitgebrachten Tafeln.
Nach dem Lagerabbau gibt es nocheinmal ein Bad in der Quelle, dann geht es weiter durch die Dünenlandschaft und über Sandpisten.
Am frühen Nachmittag treffen wir auf die Gruppe von Tom's Fahrzeugtechnik. Ein Mitglied der Gruppe ist mit einem eigenentwickelten Ultraleichtflugzeug dabei, und auch der Land Cruiser für den Transport wurde eigens umgebaut. Den Ultralight haben wir auch schon beim See fliegen gesehen.
Am Fuße einer großen Düne, die wir zuerst noch befahren haben, erreichen wir unser Tagesziel und errichten unser Lager. Die Düne bietet eine fantastische Kulisse. Von oben ergibt sich eine grandiose Aussicht. Windböen wehen über den Dünenhang hinauf, auf der Leeseite aber ist es fast windstill und man hört hie und da einen Kamelgrasbaum singen und kann die Flügelschläge eines im Baum auf der Düne nistenden Raben ausmachen. Die Eindrücke in der Sahara sind unbeschreiblich.
Die Kinder nutzen die großen Sandhänge ausgiebieg zum Dünenrutschen, was sichtlich großen Spaß macht.
Der Verlorene See bei Sonnenaufgang
Es ist Ostersonntag...
Die Gruppe von Tom's Fahrzeugtechnik mit dem Ultralight
Ultralight und Transportumbau sind eine Eigenentwicklung
Auf den Dünen
Schöne Abfahrten
Blick auf den Lagerplatz
Aufstieg zum Dünenrutschen...
 
...und Abfahrt

 
...nocheinmal

Blick auf die Tafelberge im Hintergrund
 
Film von den Dünen

Reiseberichte.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen